Dienstag, 23. Januar 2018
 

Podcast Spielstätten

letzte kommentare

dank

| Drucken |

Kurzinfo Die Reise ins Innere des Zimmers

Bislang war es der 32-jährige Jerzy Haut nicht gewöhnt, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Das soll sich nun ändern: Auch gegen den Rat seines besten Freundes Gold bezieht er in Warschau endlich eine eigene Wohnung.

Was Jerzy jedoch nicht ahnt, ist, dass er von zwei überaus seltsamen Spielleitern – von Judas und einem arbeitslosen Theatervorhang – zum Opfer einer mephistophelischen Versuchsanordnung auserkoren wurde. Während sein Freund Gold ihm Freundin und Arbeitsplatz wegschnappt und seine Eltern ihm wie einem kleinen Kind zuleibe rücken, dreht Jerzy in seinem Zimmer nach und nach durch, verliert er immer mehr den rechten Sinn für die Außenwelt. Das Stück des Polen Michal Walczak weitet sich zum grotesk-bösen Spiel um Innen und Außen, um Wahn und Realität. (wb)

Die Reise ins Innere des Zimmers
von Michal Walczak
Aus dem Polnischen von Doreen Daume

Regie: Marie Bues
Bühne: Lena Sofuoglu
Kostüme: Floor Savelkoul
Dramaturgie: Tobias Vogt

Mit: Dominik Lindhorst, Friedrich Witte, Saskia Boden, Verena Fitz, Oliver Meskendahl, Jan Schreiber, Thomas Schneider

Premiere am 4. September 2009, emma-theater Osnabrück

zurück zur Übersicht über die Stücke