Freitag, 24. November 2017
 

Podcast Spielstätten

letzte kommentare

dank

José Manuel Mora

moraJosé Manuel Mora (eigentlich Mora Ortiz) wurde 1978 im spanischen Sevilla geboren. Dort machte er auch eine Schauspielausbildung, bevor er in Madrid Dramaturgie und Regie studierte.

Mit seinem praxisorientierten Zugang zum Theater ist Mora ein durchaus typischer Vertreter der zeitgenössischen spanischen Autoren, wie Wilfried Floeck in seinem Hintergrundbericht zur Theaterlandschaft Spaniens ausführt.

Untypisch hingegen ist der internationale Erfolg, den Mora hat. Nicht nur im spanischsprachigen Ausland, sondern auch in London und Warschau wurden schon Texte von ihm gezeigt. 2006 schrieb er sich im Amsterdamer Das Arts Institut ein.

Meine Seele anderswo ist 2007 in Barcelona und 2008 in Berlin als szenische Lesung präsentiert worden. Die Uraufführung findet in der deutschen Übersetzung von Franziska Muche im Rahmen von Spieltriebe 3 im September 2009 in Osnabrück statt.

Sabine Leucht setzt sich im Stückporträt mit Stoff und Form dieses Textes auseinander. Und hier kann man hören und sehen, wie José Manuel Mora auf Spanisch aus seinem Stück liest.

(Foto: Theater Osnabrück)