Dienstag, 24. April 2018
 

Podcast Spielstätten

letzte kommentare

dank

| Drucken |

Kurzinfo A (II) RH +

In diesem Text der moldauischen Dramatikerin Nicoleta Esinencu geht es um eine Blutgruppe. Genauer gesagt, um die eine, echte und wahre Blutgruppe, die ein guter Patriot haben muss. Und um den korrekten Namen, den einer braucht. Und die richtige Nase.

A (II) RH + (sprich: A zwei Rhesus positiv) ist der Monolog einer chauvinistischen Ermächtigung: Ein Mann beschließt, ab sofort nicht nur zuhause mit der Faust auf den Tisch zu hauen, sondern auch bevölkerungspolitisch aktiv zu werden. Er, der in einer Blutspendestelle arbeitet, beginnt, in jede Blutkonserve zu spucken, deren Herkunft ihm nicht einwandfrei national erscheint. Aber was ist, fragt Esinencu, eigentlich das national Einwandfreie in einem Vielvölkerstaat? Und mit wessen Blut wird seine eigene Tochter überleben, wenn er sie wieder einmal zusammengeschlagen hat? (peko)

A (II) RH +
von Nicoleta Esinencu
Aus dem Rumänischen von Georg Aescht

Regie: Markus Bauer
Bühne und Kostüm: Teresa Hahn
Dramaturgie: Jürgen Popig

Mit: Dietmar Nieder und Lieko Schulze

Premiere am 4. September 2009, Theater Osnabrück, Winkelhausen-Kaserne, Offizierscasino

zurück zur Übersicht über die Stücke