Freitag, 24. November 2017
 

Podcast Spielstätten

letzte kommentare

dank

| Drucken |

Israelische Walczak-Premiere am 28.8. in Tel Aviv

24. August 2009. Michal Walczaks Stück "Die Reise ins Innere des Zimmers", das am 4. September 2009 bei den Spieltrieben 3 von Marie Bues deutschsprachig erstaufgeführt wird, ist in den nächsten Tagen auch in Israel zu sehen. Der polnisch-deutsche Regisseur Wojtek Klemm, der Walczaks Stück bereits am Nationaltheater Habima als szenische Lesung eingerichtet hatte, inszeniert es jetzt als israelische Erstaufführung am Tmuna Theater in Tel Aviv. Premierentermin ist der 28. August. Die freie Produktion ist finanziert aus Mitteln des Adam Mickiewicz Instituts und der israelischen Lotterie HaPais und findet im Rahmen des polnischen Jahres in Israel statt.

Regisseur Wojtek Klemm wurde 1972 in Warschau geboren und war 2007 bis 2009 Schauspieldirektor am Teatr Norwida in Jelenia Gora. An der Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch studierte er Regie und assistierte anschließend u.a. Frank Castorf und Christoph Schlingensief an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. In Polen inszenierte er u.a. am Teatr Wybrzeze in Danzig und am Teatr Powszechny in Warschau. Seine polnische Erstaufführung von Brechts "Brotladen" entstand am Teatr Stary, dem Nationaltheater in Krakau, und am Teatr Wspolczesny in Breslau hatte im April Heiner Müllers "Zement" Premiere.

(sik)


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
smaller | bigger

busy